Verbindungslösungen für reibungsloses Segeln unter extremsten Bedingungen: American Magic

Den Ingenieuren von Fischer Connectors lag ein gewisser Wettbewerbseifer schon immer im Blut, unabhängig vom Kunden oder Endverbraucher. Bei der Zusammenarbeit mit American Magic setzen wir unseren Wettbewerbsgeist ein für ein Team, das in seiner Disziplin an Spitzenwettkämpfen teilnimmt, in einer der im höchsten Masse technisierten Sportarten der Welt: für das Team «New York Yacht Club American Magic», einen Herausforderer am 36. America’s Cup.

Die Partnerschaft

Der America’s Cup ist die älteste internationale Sportveranstaltung und die höchste Auszeichnung im Segelsport. Fischer Connectors ist stolz darauf, einer der offiziellen Ausrüster sowie Exklusivsponsor für Steckverbinder und Verbindungslösungen von American Magic zu sein, der Organisation, die in Rhode Island (USA) ihre Boote baut und auch hauptsächlich dort trainiert. Das Team von American Magic nimmt ab 2020 an einer Reihe von Rennen überall auf der Welt teil, die im März 2021 in Neuseeland ihren Höhepunkt findet.

 

Für die Teilnahme an dieser prestigeträchtigen Veranstaltung baut American Magic gegenwärtig ein etwa 23 Meter langes Hochleistungs-Einrumpf-Segelboot. Bei vielen Konstruktionselementen der Yacht handelt es sich um Standardteile. Dies führt dazu, dass die Teams versuchen, innovative Lösungen in Bezug auf die für das Rennen benötigte Steuer- und Verbindungstechnik zu entwickeln.

Das Projekt

Falls Sie noch nie eine Yacht für den America’s Cup gesehen haben – und das trifft auf die meisten von uns zu – mag es Sie erstaunen, wie viel Elektronik an Bord und an Land zum Einsatz kommt. Computer, Sensoren und Kommunikationsgeräte helfen den Teams dabei, Höchstgeschwindigkeiten zu erreichen, während sie knapp über der Wasseroberfläche durch die Luft schiessen. Der Kurs wird mit grösster Genauigkeit berechnet und Kommunikationsgeräte versorgen die Teams auf der Yacht und an Land mit Lageberichten in Echtzeit.

Bei den Rennen des America’s Cup herrscht erbitterte Konkurrenz, weshalb die Teilnehmenden äusserst verschwiegen sind. Die Yachten verfügen über bestimmte Masse und bestehen sogar aus Standardteilen. Im Bereich der Elektronik kann ein Wettbewerbsvorteil erreicht werden. Die Ingenieure streben sowohl für die Signal- als auch die Leistungsübertragung leichte Geräte und sichere Verbindungstechnik an. Weil die Konstruktion geheim ist, wollen wir vermeiden, dass andere Teams erfahren, welche spezifischen Anwendungen und Lösungen in Ausarbeitung sind. Was wir jedoch verraten können, ist, dass unsere Lösungen aus der Fischer FiberOptic Serie sowie der Fischer MiniMax™ Serie in Yachten von American Magic durch die Luft und die Wellen schiessen werden. Ausserdem werden wir bei dieser Gelegenheit unsere Verbindungslösungen von der Fischer Freedom™ Serie vorführen.

The impact

Terry Hutchinson, Skipper und Geschäftsführer von American Magic, sagt: «Die technischen Lösungen und Systeme, die wir konstruieren, um den America’s Cup zu gewinnen, werden organisationsintern von Ingenieuren von American Magic entworfen und Fischer Connectors leistet dabei in vielen Bereichen einen wesentlichen Beitrag. Mit Qualität, Zuverlässigkeit und Innovationsgeist erleichtert Fischer Connectors uns das Leben und macht unsere Boote schneller.»

More info:

Die gewählte Konnektivitätslösung

Fischer Fischer MiniMax™

MINIATURISIERUNG MIT HOHER DICHTE

HIGH-SPEED DATENÜBERTRAGUNG

ZUVERLÄSSIGKEIT

Gehäusematerial:
Steckergröße Ø (mm):
Anschlussart:
Dichtigkeitsgrad:
Steckzyklen:
Brass
9.9 zu 14.9
Löten | PCB
IP68

5.000

Fischer Fischer FiberOptic

ROBUSTHEIT

OPTISCHE LEISTUNG

EINFACHE REINIGUNG

Gehäusematerial:
Steckergröße Ø (mm):
Anschlussart:
Dichtigkeitsgrad:
Steckzyklen:
Brass
13 zu 24
Optisch | Löten (hybrid)
IP67 zu IP68

1.000

Meet your versatile requirements with our expert teams, they have the technologies you need.